FineArtJazz

Grègory Privat (F/Can)

Freitag, 29. Oktober 2021, 20 Uhr

Einlass: 18.30 Uhr
VVK 30,- € · AK 33,- €
VVK 16,- € · AK 19,- € (bis zum vollendeten 24. Lebensjahr)

 

Bitte beachten Sie bei der Veranstaltung die gesetzlichen Hygiene- und Abstandsvorschriften!

 

Tickets unter www.publicjazz.de oder an allen FineArtJazz-Vorverkaufsstellen (ggf. zzgl. VVK-Gebühr)


Grégory Privat ist ein Erdenbürger, der ganz bewusst im irdischen Hier und Jetzt Musik für diesen Planeten spielt. Die Offenheit, Fabulierlust und unvoreingenommene Leichtigkeit seiner Erzählungen reicht über alles hinaus, was man von einem Piano Trio erwarten kann. Grégory Privat wollte für sein Trio neue Aufstellungen und Möglichkeiten finden. So klingen die drei Musiker in jedem Song wie eine andere Band, und trotzdem ist ihre dominante musikalische DNA fortwährend spürbar.

 

In Zeiten zunehmender Abgrenzung brauchen wir Musik, die die Tür wieder ein Stück aufstößt und uns Mut und Zuversicht verleiht. Der aus Martinique stammende und in Paris lebende Pianist Grégory Privat beschenkt uns mit solch einem Sound auf seinem neuen Album „Soley“.

 

Grègory Privat (Piano, Gesang, Keyboards), Chris Jennings (Bass), Tilo Berthold (Drums Effects)

 

Foto©Roch Armando